Zum Inhalt springen

Der Schulsanitätsdienst

Das Team des Schulsanitätsdienstes ergänzt und sichert die Erste-Hilfe-Versorgung an der Elsa. Die Schüler*innen, die in Erster Hilfe ausgebildet sind, stellen im Rahmen der Schulsanitätsdienst-AG die Erstversorgung im Falle von Unfällen, Verletzungen und Krankheit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicher.

Das Engagement von Schüler*innen im Schulsanitätsdienst fördert deren Verantwortungsbewusstsein, die Persönlichkeitsentwicklung und die Hilfsbereitschaft. Durch das Zusammenarbeiten in Einsatzteams wird in besonderem Maße die Teamfähigkeit entwickelt.

Die Schulsanitätsdienst-AG ist ein gemeinsames Projekt im Rahmen der Kooperation zwischen der Elsa-Brändström-Schule und der Johanniter Unfallhilfe e.V. .

Wann?

Die Schulsanitäter*innen vertiefen und erweitern ihr Wissen zur Ersten Hilfe wöchentlich. Dazu vermittelt jeden Mittwoch in der 7./8. Stunde ein Ausbilder der Johanniter die Inhalte der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis.

Während des Schulvormittages übernehmen zwei bis drei ausgebildete Schüler*innen den Bereitschaftsdienst.

Die diensthabenden Schüler*innen tragen während der Bereitschaft ihre Diensthandys bei sich. Jeder Lehrer*in, die Sekretariate sowie der Hausmeister können mit Hilfe eines professionellen Alarmierungssystems einen "Notruf" an die Schulsantitäter*innen schicken. Innerhalb kürzester Zeit stehen dann diese dann der Lehrkraft zur Seite.

Während der großen Pausen sind die Schulsanitäter*innen auch im Schulsanitätsraum anzutreffen.

Zusätzlich kann die Schulsanitäts-AG bei Schulveranstaltungen wie Sportturnieren, Theateraufführungen, Konzerten und Feierlichkeiten einen Sanitätsdienst stellen.

Wer kann Schulsanitäter*in werden?

Ab der 8. Klasse können die Schüler*innen der Elsa Schulsanitäter*innen werden. Voraussetzung ist zunächst die erfolgreiche Teilnahme an einer von den Johannitern organisierten und durchgeführten Erste-Hilfe-Grundausbildung (min. acht Doppelstunden), die im Rahmen der Schul-AG absolviert wird.

Fragen?

Die Organisation und Durchführung der Schulsanitätsdienst-AG wird durch Herrn Friebe betreut. Er ist Ansprechpartner für die aktuellen Schulsanitäter*innen, neue Interessenten aus der Schülerschaft, das Schulpersonal, die Elternschaft sowie die SchulverwaltungFederführend koordiniert er die Kooperation zwischen den Johannitern und der Elsa-Brändström-Schule.