Zum Inhalt springen

Von Behindertensportlern lernen!

Erstellt von Angelika Schlepphorst |

Ein Projekttag für die 10. Klassen der Elsa-Brändström-Schule um Berührungsängste abzubauen und Inklusion zu fördern. Initiiert von der AG „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ in Kooperation mit dem Behindertensportverband Niedersachsen e.V.

Am 14.10. hatte der 10. Jahrgang der Elsa-Brändström-Schule die Möglichkeit den erfolgreichen Behindertensportler Josef Giesen - mehrfacher Paralympics-Sieger im Biathlon - kennenzulernen. Josef Giesen hat hierbei nicht nur Einblicke in seine sportliche Karriere gegeben, sondern ebenfalls seinen Alltag und die damit verbundenen Probleme und Lösungen den Schüler:innen anschaulich vorgestellt. „Josef Giesen ist ein sehr sympathischer und offener Mensch was sein Leben angeht und er brachte es uns mit dem entsprechenden Ernst und oft auch sehr fröhlich, lebhaft und unterhaltsam rüber“ erzählt einer der teilnehmenden 10. Klässler über Josef Giesen.

Die offene und herzliche Art, mit der Josef Giesen über sein Leben erzählt, kommt bei den Schüler:innen gut an. Keine der von den Schüler:Innen gestellten Fragen bleibt von Josef Giesen unbeantwortet und so zeigten sich die Schüler:innen durchgehend beeindruckt von seiner optimistischen Lebenseinstellung, da auch Probleme und Vorurteile nicht tabuisiert werden. „Ich fand es überaus beeindruckend, wie selbstständig er sich ein eigenes, noch selbstständigeres Leben aufgebaut hat.“

Der Nationalspieler Jan Sadler trainiert die Schüler:innen der EBS Hannover

In einer anschließenden Praxisphase hatten die Schüler:innen unter der Anleitung von Jan Sadler, Bundesliga- und Nationalmannschaftsspieler von Hannover United die Gelegenheit, selbst einmal Rollstuhlbasketball auszuprobieren und damit neue und bisher ungewohnte Erfahrungen zu sammeln. „Es überraschte mich, dass ich von Rollstuhlbasketball fast sofort beeindruckt war. Vor allem die mobile Art der Rollstühle, durch welche man sehr schnelle Richtungsänderungen durchführen konnte, hat mir sehr gut gefallen“, so die Schilderungen eines teilnehmenden Schülers. Die Schüler:innen konnten mit dem Profi zusammen erste Übungen und Spielerfahrungen sammeln, wodurch Berührungsängste bei vielen der Schüler:innen abgebaut werden konnten. „Ich war überrascht, da man Rollstühle ja eigentlich nicht mit Mobilität verbindet!“

Um auch einmal den Profis zuschauen zu können, gab es zum Abschluss für alle Interessierten noch Freikarten für ein Bundesliga-Heimspiele von Hannover United.

Wir danken dem Bindertensportverband Niedersachen e.V. und allen teilnehmenden Personen, insbesondere Josef Giesen, für die Ermöglichung dieses außergewöhnlichen Projekttages.

image00014.jpeg
Josef Giesen - mehrfacher Paralympics-Sieger im Biathlon
image00023.jpeg
Eine Schülerin der EBS Hannover betrachtet die Medaille von Josef Giesen
image00001.jpeg
image00005.jpeg