Zum Inhalt springen

Das Butterfly-Project

Erstellt von Lena Fleger |

Seit dem 13.06.22 „fliegen“ symbolisch Schmetterlinge an einer Wand im Hauptgebäude der Elsa. Diese Schmetterlinge sollen ein nachhaltiges und omnipräsentes Zeichen setzen. Jeder Schmetterling steht stellvertretend für ein Kind, das im Holocaust ermordet wurde. Angestoßen hat das Butterfly-Project Frau Pfeiffer in den Klassen 10B und 10S. Der Prozess des Projekts und die einzelnen Biografien, für die die Schmetterlinge stehen, findet man hier: https://www.taskcards.de/#/board/776e6b8f-cb6d-439b-bfa4-4829827b63f7/view

Maßgeblich gestaltet haben die Seite Meike, Ebba, Johanne und Ida aus der 10B. Die Schüler:innen Emma, Anna, Isabel und Lur aus der 10S moderierten die Gedenkveranstaltung am 13. Juni 2022 in der Aula der Elsa. Projekt und Gedenkveranstaltung wurden getragen und gestaltet von und mit den Ideen der Schüler:innen unserer Schule. Musikalisch begleitete Jannis (10B) die Veranstaltung. Schüler:innen des Jahrgangs 12 unter der Leitung von Frau Schotemeier erläuterten die Bedeutung von „Erinnerung“ im Rahmen von Gedenken. Herr Meese (Bezirksbürgermeister Südstadt-Bult) ehrte das Projekt mit seinem Besuch.

DSCF3550.jpg
DSCF3553.jpg
DSCF3555.jpg
DSCF3454.jpg
DSCF3444.jpg
DSCF3449.jpg
DSCF3470.jpg
DSCF3463.jpg
DSCF3466.jpg
DSCF3487.jpg
DSCF3501.jpg
DSCF3495.jpg
DSCF3507.jpg
DSCF3517.jpg
DSCF3537.jpg
DSCF3538.jpg
DSCF3544.jpg