Zum Inhalt springen

Vorlesewettbewerb 2017

Erstellt von J. Kutsche |

"Wann ist es endlich vorbei?" zählt nicht gerade zu den Fragen, die man als Organisatorin des Vorlesewettbewerbs gerne hört. Aber den fünf Schülerinnen und Schülern, die auf der großen Aulabühne im Scheinwerferlicht sitzen, ist sie ins Gesicht geschrieben.

Fünf sechste Klassen, vier fünfte Klassen – vor einem derart großen Publikum aufzutreten, aus dem eigenen Lieblingsbuch vorzulesen, das ist eine Herausforderung.

Jonathan Götte, Elias Armado, Florian Priebe, Ida Harms und Maili Stock hatten bereits die eigene Klasse und den/die eigene/n Deutschlehrer/in überzeugt, weitere hundert Zuhörer stellten dann auch kein großes Problem mehr da.

Bis der so genannte Fremdtext vorgelesen werden musste, ein unbekannter Text, der binnen Sekunden in ein Happening, ein Feuerwerk der Vorlesekunst verwandelt werden muss. Alle fünf gaben ihr Bestes und doch ließ sich in dieser Disziplin des Vorlesewettbewebs deutlicher auseinanderhalten, wer bessere Chancen auf den Schulsieg hatte als die anderen.

Ein enges Rennen war es laut Aussage der Jury dennoch – und so ging Jonathan, unter tosendem Applaus, als Sieger aus der Arena hervor. Herzlichen Glückwunsch, Jonathan!

1_Vorleser_auf_der_Bühne.JPG
Vorleser auf der Bühne
2_Die_7_Zwerge.JPG
Die 7 Zwerge
3_Schneewittchen_ist_tot.JPG
Schneewittchen ist tot
4_...und_die_jungen_nach.JPG
... und die jungen nach
5_Alle_sind_gespannt....JPG
Alle sind gespannt...
6_HERZLICHEN_GLÜCKWUNSCH_.JPG
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!