Zum Inhalt springen

Ein Tag am Institut für organische Chemie an der Leibniz Universität Hannover

Erstellt von Anja Cargher |

Am jeweils 11.03.2019 und 12.03.2019 haben die Klassen 11C und 11D mit Frau Schlepphorst das Institut für organische Chemie besucht. Da die organische Chemie das Thema der elften Klasse ist, hat es sich angeboten, eine Exkursion zum Institut zu machen.

Als wir am Institut angekommen waren, hat uns Professor Dr. Feldhoff einiges zu den Studiengängen im Bereich der Chemie, Biochemie und Life Science erzählt. Daraufhin haben wir den Versuchsaufbau zur Herstellung von Acetylsalicylsäure (ASS), besser bekannt unter „Aspirin“, besprochen. Dann ging es auch schon los und wir durften jeweils in kleinen Gruppen mit dem Versuch anfangen, nachdem wir natürlich Schutzbrille und Kittel angezogen haben. Im ersten Teil des Versuches mussten wir die für den Versuch benötigten Stoffe (Salicylsäure, Essigsäureanhydrid und konzentrierte Schwefelsäure) in einen Kolben geben und eine Stunde im Ölbad erhitzen. Während das Gemisch erhitzt wurde, wurden wir vom Institut eingeladen, gemeinsam in der Mensa Mittag zu essen. Nach der Mittagspause ging es weiter mit dem Versuch und wenn alles so geklappt hat, wie es klappen sollte, hatten wir am Ende ASS hergestellt. Dies wurde mit Hilfe der Massenspektroskopie überprüft und ausgewertet. Zu guter Letzt haben wir uns noch einen der Hörsäle angeschaut und hatten die Möglichkeit Fragen an Studierende und Doktoranden zu richten.

Insgesamt hat beiden Klassen die Exkursion zum Institut gefallen und sind gerne wieder dabei, wenn sich eine weitere Möglichkeit für eine Exkursion zur Universität bietet.

Da43JEw5SXmPbuQFBpkLSA.jpg
Erfolgreiche Exkursionsteilnehmer der Klasse 11C bei der Marie Curie AG in den Laboren des Instituts für organische Chemie der Leibniz Universität Hannover