Zum Inhalt springen

Die Schule als eine Art "kleinen Staat" zu betrachten, ist gar nicht so verkehrt. Zahlreiche Gremien organisieren das Schulleben und vertreten die Interessen der am Schulleben beteiligten Gruppen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Gremien an der Schule:

Seit der Einführung der sog. eigenverantwortlichen Schule im Herbst 2007 gibt es auch an unserer Schule einen Schulvorstand.
Laut neuer Schulverfassung arbeitet in diesem neuen zentralen Organ der Schule der Schulleiter gemeinsam mit gewählten Vertretungen der Lehrer, der Erziehungsberechtigten und der Schüler an der Qualitätsentwicklung unserer Schule .
Die pädagogische Verantwortung der Gesamtkonferenz bleibt dabei selbstverständlich bestehen . Über Diskussionen und Entscheidungen berichtet der Schulvorstand an dieser Stelle in Form von Tagesordnungen und Kurzprotokollen.

Die Mitglieder des aktuellen Schulvorstands sind (Stand 24.10.2017):

LehrkräfteElternSchüler
Annette WullsteinFrau Dr. CordiniAnna Marlene Beisteiner
Peer AmmerlahnFrau PutzJonathan Huwe
Roland FriebeHerr NeumannYannick Bühring
Gunnar GeißlerHerr LeßmannKatrin Franke
Sandra Heimbrock  
Jens-Uwe Kersten  
Sebastian Meyer  
Barbara Trapp  

 

Protokolle der Schulvorstandssitzungen

Die Protokolle der Schulvorstandssitzungen finden Sie ab sofort auf unserem IServ in einem nur für die Schulöffentlichkeit zugänglichen Bereich unter Dateien -> Eltern -> Schulvorstand. Bei Interesse loggen Sie Sich dort bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Protokolle der Gesamtkonferenzen

Die Protokolle der Gesamtkonferenzen finden Sie ab sofort auf unserem IServ in einem nur für die Schulöffentlichkeit zugänglichen Bereich unter Dateien -> Eltern -> Gesamtkonferenz. Bei Interesse loggen Sie Sich dort bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Im Schulgesetz gibt es einen eigenen Abschnitt unter der Überschrift "Elternvertretung". Das Wort Elternvertretung wird mit dem Satz erläutert "Die Erziehungsberechtigten wirken in der Schule mit".

Der Wechsel zwischen den Begriffen "Eltern" und "Erziehungsberechtigten" ist leicht zu erklären. Wir wissen alle, dass es aus verschiedenen Gründen Erziehungsberechtigte geben muss. Man braucht nur an das Beispiel Sorgerecht zu erinnern.

Wichtiger ist das Wort "Mitwirkung". Deutlich wird damit gemacht, dass es um eine gemeinsame Sache zwischen der Schule und den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten gehen soll. Ebenso ist klar ausgedrückt, dass die Schule im Vordergrund steht. Mitwirkung heißt, die Schule bei der Durchführung ihres Auftrages zu unterstützen.

Das soll erreicht werden durch übersichtlich geregelte Formen der Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Eltern. Weil in fast allen Schulen die "Klasse" die kleinste organisatorische Einheit ist, ist auch die "Klassenelternschaft" die Basis der Räte. Die Klassenelternschaft ist so etwas wie eine Elternkonferenz. Die Ergebnisse ihrer Beratungen können durch die gewählten Vertreter in die Klassenkonferenz eingebracht werden.

Die Eltern können – so steht es im Gesetz – "alle schulischen Fragen" erörtern (mit Ausnahme von privaten Angelegenheiten von Lehrkräften und Schülern). Festgelegt ist auch, dass die Lehrkräfte Inhalt, Planung und Gestaltung des Unterrichts mit den Klassenelternschaften zu erörtern haben. Wichtig sind dabei vor allem die Unterrichtsfächer, durch die das Erziehungsrecht der Eltern in "besonderer Weise berührt wird".

Ebenso ist das Wort "Erörterung" wichtig. Es geht nicht nur um Mitteilungen. Die Klassenelternschaft soll Gelegenheit zur Aussprache, zu Nachfragen und Vorschlägen haben. "Mitwirkung" und "Erörterung" gehören zusammen.

Die Vorsitzenden der Klassenelternschaften bilden den Schulelternrat. Der Vorsitzende ist der Gesprächspartner des Schulleiters. Über die einzelne Schule hinausreichende Probleme werden im Gemeinde- und Kreiselternrat bzw. im Stadtelternrat und Landeselternrat erörtert.

Es gibt also einen vierstufigen Aufbau der Elternvertretung: Klasse, Schule, Gemeinde/Kreis bzw. Stadt und Land Niedersachsen. Für jede Stufe müssen Vertreter der Eltern in einem manchmal sehr komplizierten Verfahren gewählt werden.

Es gibt erfreulicherweise eine Ausnahme. Die Schulelternräte brauchen nicht extra gewählt zu werden. Die Vorsitzenden der Klassenelternschaften bilden den Schulelternrat. Wenn Sie sich also entschließen, für den Vorsitz im Elternrat der Klasse Ihres Kindes zu kandidieren, müssen Sie wissen, dass Sie ggf. auch zum Schulelternrat gehören. Nur Elternvertreter in der Klasse – das geht nicht. Klasse und Schule gehören zusammen.

Informationen und Materialen für die Fortbildung von Elternvertreter/innen in Niedersachsen finden Sie unter der folgenden Internet-Adresse des Landeselternrates Niedersachsen.

Weitere Links: Stadtelternrat Hannover und Regionselternrat

Die Geschäftsordnung des Schulelternrates vom 24.09.2018.

Download: Leitfaden für Elternvertreter.

Die augenblickliche Zusammensetzung des Schulelternrates der EBS:

1. Vorsitzende:Kerstin Zirzow
2. Vorsitzende:Melanie Cordini
Stellvertreterin:Petra Bohne
Stellvertreterin:Kathrin Putz
Stellvertreter:Jens Schroeder

Kontakt: ser-vorstandebs-hannoverde

§72, NSchG: Schülerinnen und Schüler wirken in der Schule mit durch
 

  1. Klassenschülerschaften sowie Klassensprecherinnen und Klassensprecher,
  2. den Schülerrat sowie Schülersprecherinnen und Schülersprecher,
  3. Vertreterinnen und Vertreter in Konferenzen, Ausschüssen und im Schulvorstand.

Die Mitwirkung soll zur Erfüllung des Bildungsauftrags der Schule (§2, NSchG) beitragen.

Die Schülervertretung der EBS für das Schuljahr 2020/21 besteht aus folgenden Mitgliedern:

  • Yannik Bühring (Jg. 13, Schülersprecher)
  • Katrin Franke (Jg. 13)
  • Mika Nestler (Jg. 12)
  • Jost Henkel (Jg. 12)
  • Anna Beisteiner (11D)
  • Liv Meyer (11C)
  • Jonathan Huwe (11A)
  • Dominik Debecki (11A)
  • Helene Schroeder (7A)

Kontakt: sv.elsaebs-hannoverde

Der Mensabeirat der Elsa-Brändström-Schule hat sich als Ziel gesetzt, die Mensa regelmäßig in den Blick zu nehmen und so mitzuhelfen, eine qualitativ hochwertige Mittagsverpflegung (insbesondere unter Einhaltung der DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung, die hauptsächliche Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten sowie die Berücksichtigung des Gedankens der Nachhaltigkeit bei der Speisengestaltung) zu gewährleisten.

Der Mensabeirat versteht sich als Ideengeber und als Anlaufstelle für Anregungen, Kritik oder Lob, sowie als Vermittler für alle Fragen und Belange rund um die Mensa.

Durch einen offenen Austausch, gemeinsame Ziele und gemeinsames Engagement möchte der Mensabeirat die Zufriedenheit aller an der Mensa Beteiligten erlangen.

Als schulisches Gremium besteht er aus Vertreter:innen der Lehrer-, der Schüler-  und der Elternschaft und dem Caterer Vielfalt Menue.

Der Mensabeirat tagt zweimal pro Halbjahr. An der Mitarbeit Interessierte haben die Möglichkeit, sich per E-Mail an die ständigen Teilnehmer (s.u.) zu wenden. Der Termin für das nächste Treffen steht auch im aktuellen Terminplan.

 

Ständige Teilnehmer:

Herr Kuttig (Lehrkraft)

Frau Michel (Lehrkraft)

Frau Schmidtpott (Schulleitung)

Herr Knappert (Eltern)

Herr Lohse (Eltern)

Greta Emilius (SV)

Jonathan Huwe (SV, Schülersprecher)

Tim Zirzow (Schüler)

Frau Gudewill (Caterer)

Aktuelles bei der ebs
6F_Ukraine_8_2.jpg
Spendenaktion: Die Klassen 5C und 6F sammeln für die Ukraine

Mit verschiedenen Aktionen stellt die Elsa zurzeit ihre Solidarität mit der Ukraine unter Beweis.

So haben sich nun auch die Schüler:innen der...

Weiterlesen
bild-1.jpg
Elsa sammelt Spenden für die Ukraine

Um Menschen während des Kriegs in der Ukraine zu unterstützen, hat die Schülervertretung einen Aufruf für Sachspenden gestartet.
In kürzester Zeit...

Weiterlesen
image00001.jpg
Musiktheater „Der Frosch mit der Peitsche“ sammelt Spenden für die Ukraine-Nothilfe

„Drei [Jahre] war der Frosch so krank! Jetzt [spielt] er wieder, Gott sei Dank!“ war das Motto von Freitagabend, den 25.03.22.

Weiterlesen
P1020282.jpg
Jugend debattiert

Im März endete die Saison 2021/22 von „Jugend debattiert“. Trotz Widrigkeiten der Pandemie und mit dem Engagement der Schüler:innen konnte der...

Weiterlesen
Ausschnitt.jpg
Die Elsa freut sich über einen nagelneuen Computerraum!

Bereits seit einigen Wochen ist der Computerraum PC 1 mit 31 leistungsstarken Computern ausgestattet und einsatzbereit. Die schnellen Prozessoren...

Weiterlesen
Friedensström.JPG
Der Krieg in der Ukraine erschüttert die Elsa

Der erste Krieg in Europa seit dem zweiten Weltkrieg. Was geht Schülern durch den Kopf, wenn sie davon hören? Strömsheet hat viele Fragen und ist noch...

Weiterlesen
Verfassung_in_Concert-Foto.jpg
Verfassung in Concert – die ebs-Band im Niedersächsischen Landtag

Am 11. Juni 2022 wird die Band der Elsa-Brändström-Schule die Feierlichkeiten zur 75-jahr-Feier  eröffnen. Zusammen mit weiteren 7 Schul-Bands aus dem...

Weiterlesen
Die_perfekte_Energiesparschule.jpeg
„Licht aus - dann raus!“ - Energietag im 5. Jahrgang

Am 15.02.22 wurde im 5. Jahrgang ein Energietag mit Hilfe des BUND durchgeführt. An diesem Tag besuchten uns zwei Freiwillige des BUND, die den...

Weiterlesen
Aktion
Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr hat sich die EBS wieder an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" beteiligt und bunt gestaltete Kartons mit Dingen des täglichen...

Weiterlesen