Zum Inhalt springen

Informationen zur Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens (Kopfnoten)

(Zusammenfassung der Regelungen an der Elsa-Brändström-Schule auf Grundlage des Zeugniserlasses nach Beschluss der Gesamtkonferenz vom 09.01.2008)

Die Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens erfolgt in den Jahrgängen 5 bis 10. Kopfnoten erscheinen auch auf Abgangszeugnissen. Das Verbot negativer "Bemerkungen" gilt bei Abgangszeugnissen nicht für die Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens und erfolgt mit vorgegebenen Formulierungen. (vgl. Erlass 3.8.3)

Die Bewertung des Arbeitsverhaltens bezieht sich vor allem auf die folgenden Gesichtspunkte (vgl. Erlass 3.8.1):

  • Leistungsbereitschaft und Mitarbeit
  • Kooperationsfähigkeit
  • Sorgfalt und Ausdauer
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Selbständigkeit
  • Verlässlichkeit

Die Bewertung des Sozialverhaltens bezieht sich vor allem auf die folgenden Gesichtspunkte (vgl. Erlass 3.8.2):

  • Reflexionsfähigkeit
  • Vereinbaren und Einhalten von Regeln, Fairness
  • Mitgestaltung des Gemeinschaftslebens
  • Konfliktfähigkeit
  • Hilfsbereitschaft und Achtung anderer
  • Übernahme von Verantwortung

Die Erteilung der Kopfnoten folgt keinem Automatismus oder mathematischen Verfahren. Als Hilfestellung und zur Herstellung einer einheitlichen Praxis dienen die folgenden Grundsätze und die oben verlinkten "Kriterien zur Bewertung":

  • Das als normal anzusehende Arbeits- und Sozialverhalten (Regelfall) wird mit der mittleren Abstufung "entspricht den Erwartungen" ("C") beurteilt. Dieses ist ein einheitliches Verfahren an den hannoverschen Gymnasien.
  • Bei Abweichungen vom Regelfall in drei oder mehr Fächern (> 30%) erörtert die Konferenz, ob eine andere Bewertung erfolgen soll.
  • Es kann in Ausnahmefällen auch die Abweichung in evtl. nur einem Fach zu einer besseren oder schlechteren Bewertung führen, z.B. wenn die Klassenlehrkraft über Kenntnisse verfügt, die über den Fachunterricht hinausgehen.
  • Eine Häufung der von Fachlehrern erteilten Kopfnoten "B" oder "D" kann nicht zur Erteilung der Gesamtkopfnoten "A" oder "E" führen.
  • Die im Erlass genannten Kriterien (3.8.1+2) verdeutlichen, dass sich gezeigtes Verhalten, z.B. Stören im Unterricht, durchaus im Arbeits- und Sozialverhalten niederschlagen kann.
  • In den Noten bereits attestierte gute oder schlechte Leistungen dürfen durchaus nochmals im Arbeitsverhalten gewürdigt werden, wenn die Gründe für diese Leistungen im Arbeitsverhalten liegen.
  • Herausragendes Engagement für die Gemeinschaft, z.B. als Klassensprecher oder Klassensprecherin, sollte im Sozialverhalten berücksichtigt werden und kann zusätzlich unter "Bemerkungen" näher erläutert werden.
  • Bewertungen des Arbeits- und Sozialverhaltens aus Fächern, die nur im ersten Halbjahr unterrichtet wurden, gehen am Ende des Schuljahres in die Gesamtbewertung ein. Bei positiver Entwicklung ist hier im Zweifelsfall die bessere Bewertung vorzunehmen.
Aktuelles bei der ebs
IMG_8065.JPG
Vive la France!

Wir beglückwünschen unsere „DELFies“ aus dem letzten Durchgang zu ihren erfolgreich bestandenen Prüfungen der Stufe(n) A2/B1 und überreichen ihnen mit...

Weiterlesen
01.jpg
Ein Tag im Landtag

Am vierten Dezember 2018 traf sich die Klasse 9A gegen 9:30 Uhr vor dem Eingang des Niedersächsischen Landtags, um dort die ersten Anweisungen zu...

Weiterlesen
IMG_2445.JPG
Hört der Engel helle Lieder – das Weihnachtskonzert 2018

Mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm stimmen Chor, Orchester, 5. und 7. Klassen sowie Solisten und die Preisträger des...

Weiterlesen
Vorlesewettbewerb an der Elsa

Auch dieses Jahr durften die vier besten Vorleser aus dem gesamten sechsten Jahrgang der Elsa-Brändström-Schule am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle...

Weiterlesen
IMG_2662__1280x960_.jpg
¡Bienvenido Manuel!

Manchmal hat man einfach Glück. Die Spanisch-Schülerinnen und -Schüler des 11. Jahrgangs beschäftigen sich gerade mit dem Thema Argentinien. Und wie...

Weiterlesen
Elsa-Ehemaligentreffen im nächsten Jahr 2019

Liebe Ehemalige,

die ersten Nachfragen bezüglich eines weiteren Elsatreffens sind bei uns eingetrudelt. Wir haben uns sehr über die positive Resonanz...

Weiterlesen
20180915_152819.jpg
A Marseille, on y va...!

Am 12.09. ging es wieder los!

Mit Frau Schmoock und Frau Steggewentz machten wir uns auf den langen Weg nach Marseille, wo wir von unseren...

Weiterlesen
01.png
Musik und Theater in Kooperation mit der St. Ursula-Schule. Heiliger Klemens – eine Aufführung in der Basilika St. Clemens anlässlich der 300 Jahr Feier.

Beeindruckendes Musiktheater in St.Clemens kurz vor den Sommerferien am 15. und 16. Juni 2018.

Am 15. und 16.6. erlebte, wer sich um 18 Uhr in der...

Weiterlesen
00.png
Ein starkes Team - die Fußballmädchen (WK II) im Landesentscheid von Jugend trainiert für Olympia

Nach erfolgreicher Teilnahme beim Kreisentscheid im April in Hannover qualifizierten sich die Mädchen der Jahrgänge 2002 - 2004 für den...

Weiterlesen
IMG_0856.jpg
6. Elsa-Sporttag der 5. Klassen am Institut für Sportwissenschaft

Im Rahmen der Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft (IfS) fand am 14.06.2018 zum 6. Mal der Sporttag für unsere 5. Klassen statt....

Weiterlesen