Zum Inhalt springen

Austauschfahrt nach Frankreich - Marseille

Erstellt von Louane Thiesen und Greta Eich, Klasse 9C |

Salut, alle zusammen!

Ça va?

Also eins können wir euch verraten, uns ging es hervorragend, nachdem wir von einem tollen Schüleraustausch Mitte September 2022 aus Frankreich zurück kamen J.

Am 14. September sind wir zusammen mit insgesamt 16 Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs mit Frau Schmoock und Frau Hruschka für eine Woche zu einem Schüleraustausch nach Marseille gefahren.

 

Mittwoch,14.09.2022

Am Mittwoch um 9 Uhr morgens haben wir uns alle am Bahnhof getroffen.

Es waren alle sehr aufgeregt und freuten sich auf den Austausch.

Wir fuhren zuerst mit unserem ICE nach Frankfurt, um nach einer kleinen Pause dort in den TGV umzusteigen, der uns innerhalb von 8 Stunden nach Marseille brachte.

Trotz der langen Zugfahrt war es sehr lustig, weil sich alle super verstanden haben und sich schon am Ende der Fahrt neue Freundschaften gebildet hatten.

Kurz vor unserer Ankunft waren wir sehr nervös, bald für eine Woche bei unseren Gastfamilien zu leben. 

Um 22:00 Uhr sind wir dann endlich am Bahnhof in Marseille angekommen, wo wir sehr nett von unseren Austauschschülern und ihren Eltern empfangen wurden und zusammen mit ihnen in unser neues Zuhause für die nächsten 8 Tage gefahren sind.

 

Donnerstag,15.09.2022

Vielleicht denkt ihr jetzt, wir würden für die nächsten 8 Tage Urlaub in Marseille machen.

Non, Non, Non… schon am nächsten Morgen ging es um 8:00 Uhr das erste Mal für uns in eine französische Schule.

Innerhalb der ersten 2 Stunden lernten wir uns durch Vorstellungen und Namensspielen auf dem Pausenhof kennen.

Als es das erste Mal zum Unterricht klingelte, waren wir alle sehr überrascht, weil es keinen normalen Schulgong gab, sondern dieser durch ein Lied von ABBA ersetzt worden war.

,,You are the dancing Queen, young and sweet only seventeen..”

Den restlichen Schultag besuchten wir in kleinen Gruppen den französischen Unterricht in den 8. und 9. Jahrgängen.

Für uns endete dann um 16:45 Uhr der Unterricht und zusammen mit unseren Austauschschülern fuhren wir nach Hause.

 

Freitag,16.09.2022

Am Freitag mussten wir nur an der ersten Unterrichtsstunde teilnehmen, da wir danach gemeinsam mit unseren Austauschülern einen Ausflug auf die Frioul-Inseln vorhatten.

Wir waren begleitet von unseren Lehrerinnen und ebenfalls einem Sportlehrer der Schule, der uns eine Führung über die wunderschöne Frioul-Insel zeigte.

In einer kleinen Bucht machten wir dann eine Pause, in der wir mehrmals in dem wunderschönen türkisfarbenen Wasser des Mittelmeeres schwimmen waren und picknickten.

Gegen 14 Uhr fuhren wir mit dem Boot zurück zum Festland.

Für manche von uns war dieser Tag auf jeden Fall eines der Highlights unserer Reise.

 

Samstag und Sonntag,17.09/18.09.2022

Am Wochenende hatten die Gastfamilien die Aufgabe uns Marseille zu zeigen, um ein Einblick in die Kultur und in die französische Großstadt zu bekommen.

Am Sonntag hat der Großteil von unserer Gruppe mit ihren Gastfamilien eine Wanderung in die Calanques gemacht.

In einer kleinen Bucht gab es dann ein Picknick und wieder die Möglichkeit im glasklaren Wasser schwimmen zu gehen.

Dadurch konnten wir uns gegenseitig, aber auch die Gastfamilien unserer Freunde kennenlernen.

 

Montag,19.09.2022

Am nächsten Tag ging es für unsere Gruppe mit dem Bus nach Aix-en-Provence, wo wir in Kleingruppen spielerisch die wunderschönen Studentenstadt in einer Rallye erkunden konnten.

Wir hatten mehrere Aufgaben zu erfüllen, zum Beispiel sollten wir einen kleinen Gegenstand fünf Mal eintauschen, in Läden oder auf der Straße, so dass man auf Französisch mit den Leuten ins Gespräch gekommen ist.

 

Dienstag,20.09.2022

Mardi (Dienstag) ging es dann ein letztes Mal für uns in die Schule ,,Cours Bastide“.

Am Abend hatten die Eltern von unseren Austauschpartnern ein kleines Treffen organisiert, was in einem wunderschönen Park stattfand, wo man von oben auf ganz Marseille schauen konnte.

Alle zusammen aßen wir Pizza, lachten und redeten viel und genossen den letzten Abend in Marseille. Als Abschied und Dankeschön an die Eltern sangen wir alle zusammen ein deutsch-französisches Lied:

,,Bonsoir mes amis, il est temps que je m’en aille…/

Gute Nacht, Freunde, es ist Zeit für mich zu gehen…“

Es war ein wunderschöner Abend, der uns allen noch lange Zeit in Erinnerung bleiben wird.

 

Mittwoch,21.09.2022

Am Mittwoch um 08:00 war dann unsere Abreise.

Uns allen viel der Abschied schwer.

Als sich auch die letzten verabschiedet hatten, begann unsere Reise zurück nach Deutschland, wo wir gegen 19:00 am Hauptbahnhof von unseren Eltern liebevoll empfangen wurden.

Eins könnt ihr uns glauben!

Es war eine wunderschöne Reise, die wir nur jedem empfehlen können.

Also meldet euch schnell an, um nächstes Jahr am schönsten Austausch eures Lebens teilzunehmen, und euer Französisch in die Gänge zu bringen;).

 

Au revoir mes amis.

2_Bienvenue_-_Bahnhof_Marseille.JPG
Bienvenue - Bahnhof Marseille
6_Wanderung_Frioul_Insel.JPG
Wanderung auf der Frioul-Insel
1_Frioul-Insel__Blick_auf_Marseille.JPG
Frioul-Insel - Blick auf Marselle
8_Frioul-Insel__Ratonneau.JPG
Frioul-Insel, Ratonneau
13_Calanques.JPG
Calanques
10_Fête_d_adieu.JPG
Fête d'adieu
9_Abschied_Parc_du_Pharo_.JPG
12_Abschiedsabend_Parc_du_Pharo_.JPG
Abschiedsabend im Parc du Pharao
11_Au_revoir_les_amis.JPG
Au revoir les amis